Skip to main content

BioRing – Fitnessarmband als Ringfinger

Du möchtest die Werte Deines aktiven Verhaltens am Tag und in der Nacht im Schlaf dokumentieren und analysieren? Fitnessarmbänder mit Messsensoren haben sich bereits unter den ernährungs- und fitnessbewussten Menschen etabliert. Eine Innovation auf dem Markt der gesundheitsunterstützenden Instrumente, die von außen unbemerkt Ihre Schritte zählen, ist der smarte BioRing. Der schlichte, unauffällige Ring, der mit Hightech-Sensoren ausgestattet ist, passt zum Sportdress und zur feinsten Kleidung.

 

 Der intelligente Fingerschmuck als Fitnesstracker

Das neue Gesundheits- und Fitness-Wearable, das im weißen oder schwarzen Design in der US-Ring-Größe 6 bis 13 erhältlich ist, fällt mit 17 Gramm marginal ins Gewicht. Die Trägerinnen und Träger dürfen sich einen Finger zum Aufstecken aussuchen, damit der diamant- und verzierungsfreie Schmuckring seine Wellness-Tracker-Funktionen ausüben kann. Der einfarbige BioRing besteht aus Keramik und besitzt im Inneren sowohl einen LED-Pulsmesser als auch einen 3-Axen-Beschleunigungssensor. Was misst das intelligente High-Tech-Produkt? Der Fitnessring misst aussagekräftige Faktoren wie Puls und Kalorienverbrauch, zurückgelegten Distanzen und Schritte, die Intensität der Bewegung und die Schlafqualität. Da der BioRing den Ruhepuls und die Herzfrequenz des Anwenders erfasst, ermittelt er automatisch das aktuelle Stressniveau des Trägers. Über die App des BioRings erhalten Sie wertvolle Tipps, wie Sie Gesundheit und Wohlbefinden verbessern können.

 Der BioRing zählt Kalorien und analysiert das Essverhalten

Die Zeit des Kalorienzählens per Hand und Finger ist mit dem BioRing passé, da er diese Aufgabe für Sie übernimmt. Wie kann ein Ring die aufgenommene Nahrung des Trägers analysieren? Wie soll das ohne Blutabnahme oder Einstecken möglich sein? Der integrierte Bio-Impedanz-Sensor im Fitness-Tracker ist Herzstück und Highlight des BioRings. Als Indikator für die Qualität und Quantität der Nahrungsaufnahme dient das Glucose-Wasser-Verhältnis in den Zellen Ihres Körpers. Infolge der Nahrungs- und Kalorienaufnahme nimmt der Glucose-Gehalt im Blut zu. Wie lange ein erhöhter Glucose-Spiegel vorliegt oder wie viel Zeit der Organismus benötigt, um wieder den Normalwert zu erreichen, misst der im Ring verbaute Bio-Impedanz-Sensor. Anhand dieser aus Messdaten gewonnenen Kurve führt der Tracker eine Kalkulation durch, die implizite Rückschlüsse auf den tatsächlichen Anteil von Fett, Kohlenhydraten und Proteinen erlaubt. Bei der Bio-Tracker-App müssen Sie – im Gegensatz zu bisherigen App-Trainern – keine konkreten Daten über konsumierte Essen und Getränke angeben. Die Auswertung erfolgt beim BioRing automatisch frei von lästigen Dokumentationen.

Datensynchronisation zwischen BioRing und BioRing-App per Smartphone

Die gesammelten Daten Ihres Körpers übertragen Sie auf die zugehörige App Ihres Smartphones. Die Betriebssysteme der Versionen Android 4.4 und iOS 8 bilden die Voraussetzung zum Datenabgleich und Softwaregebrauch. Vorteilhaft ist die lange Speicherdauer des Rings mit bis zu 7 Tagen, wodurch Fitness-User frei vom täglichen Smartphone-Zwang sind und Unabhängigkeit gewinnen. Wer den BioRing unmittelbar ans Smartphone koppeln möchte, kann dies tun. Vieltelefonierer profitieren von der Vibrationsfunktion des Ringes, die am Finger deutlich spürbar auf eingehende Mitteilungen und Anrufe hinweist. Die Entwickler des Produktes haben auch an die Flexibilität im Alltagsgebrauch gedacht. So übersteht der Ring nicht nur das Duschen und Händewaschen, sondern er lässt sich sogar im Schwimmbad bis zu einer Wassertiefe von 10 Metern tragen, was Freizeit- und Schwimmsportlern zugutekommt.

 Zeitpunkt des Verkaufsstarts im Handel, Preiskonditionen und Zubehör

Der BioRing ist vom gleichnamigen Unternehmen als Fundraising-Projekt ins Leben gerufen worden. Die Crowdfunding-Website „Indiegogo“ realisiert die Finanzierung durch Beteiligungen und Spenden, die als Kapital zur Produktentwicklung dienen. Der Verkaufsstart beginnt noch in diesem Jahr ab dem November-Monat, wodurch das Produkt zur verkaufsintensiven Weihnachtszeit als kreativer Geschenkartikel einen Hype auslösen könnte. Den Fitnesstracker können Sie für knapp 180 Euro vorbestellen. Den BioRing erhalten Käufer zusammen mit der Ladestation. Die Laufzeit des Akkus soll laut Herstellerangaben eine Woche betragen, der Ladevorgang sei innerhalb einer Stunde vollständig abgeschlossen. Wir freuen uns schon darauf, den kleinen smarten Ring zu testen und werden hierüber im Praxistest berichten.

 


Kommentare

Bülent Dezember 1, 2016 um 11:43 am

Klingt ja alles Toll. Dachte ich mir, und habe mir einen ‚gesichert‘ bei Indiegogo. Jetzt sind die von BioRing irgendwie von Indiegogo gesperrt worden. Mein Geld ist weg, kommt auch nicht wieder. Ring krieg ich wohl auch keinen, der Ansprechpartner von BioRing antwortet nicht. Schöne Bescherung zu Weihnachten^^

Antworten

Marie Dezember 1, 2016 um 10:02 pm

Bestimmt melden sich die Verantwortlichen von Bioring noch. Versuche es einfach noch einmal.

Antworten

John Lewis Dezember 6, 2016 um 11:54 pm

„In mid-October, BioRing’s Facebook page, now under Lewis and Raz’s command, started warning backers that it was a scam and giving them instructions on how to get their money back. Lewis and Raz also set up an Indiegogo campaign of their own: “BioRing Scam — Get A Refund NOW!”

Find out more here:
http://www.vocativ.com/377606/bioring-indiegogo-crowdfunding-fitness-tracker/

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *