Skip to main content

Fitbit Charge 2

129,00 € 159,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: Juli 22, 2017 2:11 am

GPS
Stoppuhr
Kalorienverbrauch
Pulsmessung
Wasserdicht
Akkulaufzeit4  Tage
Gewicht34  Gramm
Schlafanalyse

Gesamtbewertung

95.25%

Bedienung
99%
Akkulaufzeit
88%
Verarbeitung
99%
Preis-Leistungsverhältnis
95%

Der Testsieger

Seit neuestem ist das Fitbit Charge 2 in den Geschäften erhältlich und wir haben es ausführlichst für euch unter die Lupe genommen.

Jetzt Artikel vorlesen lassen:

 

Verarbeitung des Fitbit Charge 2

Auf den ersten Blick fällt auf, dass dieses Fitnessarmband im Vergleich zu seinen Vorgängern sehr viel stylischer aussieht. Das mehrzeilige Display mit Touchfunktion ist größer als die Displays vom Charge HR und Fitbit Charge, dadurch können mehrere Daten zur gleichen Zeit gecheckt werden. Die folgenden Daten werden angezeigt: Pulsmessung, Schrittzähler, Uhrzeit und das Datum. Das Display hat einen Spiegelschutz, dadurch kann man auch bei starker Sonnenstrahlung gut ablesen.

Funktionstüchtigkeit

Bei der Etagenmessung war dieses Armband sehr genau und wir waren begeistert von der Funktion. Auch das Zählen der Schritte war sehr exakt, ebenso die Messung von Wegdistanzen.

Über das Handy kann Verbindung zum GPS aufgenommen werden.

Ein großer Vorteil wäre das integrierte Multisporttracking, wenn es besser funktionieren würde, da mit diesem automatisch festgestellt wird welche Sportart der Tragende gerade betreibt. Das heißt, wenn du während des Joggens auf das Fahrrad steigst, wird das Fitnessarmband das von selbst bemerken und dementsprechend automatisch das Tracking von „Joggen“ auf „Outdoor Radfahren“ umstellen. Aber leider hat sich im Test gezeigt, dass diese Funktion nicht sehr zuverlässig ist.

Die Pulsmessung ist eine optische Messung über zwei LEDs auf der Rückseite des Armbandes. Solltest du Intervalltraining machen wollen, musst du dir zusätzlich einen nicht koppelbaren Brustgurt kaufen, weil die optische Messung dieser Fitbit Version für Intervalltraining nicht genau genug ist.

Ein weiteres Plus kann dieser Fitbit Version für die Smartwatch-Funktionen Kalender, Anruf und SMS gegeben werden. Hierzu gehört allerdings nicht WhatsApp. Das schöne große Display zeigt also zum Beispiel Anrufe an.

Schlafmessung

Es wurden uns sowohl die REM-Phasen als auch einzelne Körperbewegungen während der Nacht angezeigt. Es ist immer wieder interessant zu sehen, was man so im Schlaf alles macht.

Nachteile

Achtung, wenn du ein Samsung Galaxy S7 hast oder ein Huawei P9, P8 light, wird die Verbindung zum Fitbit Charge 2 nicht möglich sein!

Für Schwimmfreunde ist das Fitnessarmband leider nicht geeignet, da es nicht wasserdicht ist.

 

Kannst du durch dieses Armband motiviert bleiben?

Die Antwort ist ein lautes „Oh ja!“, denn dieses Fitnessarmband macht motivierende Ansagen, damit du immer in Bewegung bleibst.

 

Zusammenfassung

Dieses Fitbit Armband ist ab sofort unser Testsieger, weil es einfach weit fortgeschrittenere Funktionen hat, im Vergleich zu seinem Vorgänger. Selbst wenn das Multisporttracking nicht immer richtig liegt, ist es doch einigermaßen dran am Änderung der Sportart. Diese neue Funktion macht das Fitnessarmband auch für eine breitere Zielgruppe interessant.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


129,00 € 159,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: Juli 22, 2017 2:11 am