Skip to main content

Abnehmen mit dem Fitnessband

Du suchst eine trendige und unterstützende Abnehmhilfe? Dann ist ein Fitnessband perfekt für dich!

Im Moment herrscht ein echter Hype um dieses Gadget, weil es einfach so super praktisch ist, wenn man abnehmen möchte.

Der Boom der Aktivitätstracker kommt aus USA und ist nun zu uns in die EU „gekommen“. Aber das ist absolut berechtigt. Es ist einfach sowas von interessant genau zu wissen wieviele Schritte man am Tag zurückgelegt hat. So kann man auch viel besser festhalten, ob man die geplante Fitness-Aktivität auch einhält und durchzieht. Zahlreiche Promis haben übrigens ebenfalls ein Fitnessarmband, wie zum Beispiel Ashton Kutcher.

Das Armband wird einfach wie eine Uhr ums Handgelenk getragen. So hast du es immer bei dir – egal, ob du gerade spazieren gehst, oder beim Zumba bist. Das elektronische Gerät bemerkt genau wieviel Sport du gemacht hast und du kannst das dann einfach auf dem Display ablesen. Der Vorteil ist, alle deine Tätigkeiten werden vierundzwanzig Stunden am Tag automatisch aufgezeichnet. So oft du willst, kannst du das Fitnessband mit deinem Handy synchronisieren und erhältst über eine App noch genauere Daten über deinen sportlichen Fortschritt.

Das Fitnessband hilft dir am Ball zu bleiben, weil es unglaublich motiviert und dir auch hilft dich zusätzlich zu ernähren. Und genau diese Eigenschaften machen es so perfekt für das Abnehmen!

 

abzunehmen mit activitytracker

Ist ein Aktivitätsarmband für dich zum Abnehmen geeignet?

Gerade, wenn du kein professioneller Sportler bist, der jeden Tag trainiert, sondern eher jemand bist, der wenig Sport macht, ist dieses motivierende Gadget perfekt für dich geeignet. Denn gerade in diesem Fall ist es so interessant für dich etwas über deinen Fitnesszustand und deinen gesundheitlichen Zustand zu wissen. Du erfährst damit nämlich Details über dich, auf die du so von selbst nie gekommen wärest.

Wie alt muss ich sein für ein Fitnessarmband?

Es gibt keine Altersbeschränkung für ein Fitnessarmband. Das heißt, egal wie alt du bist, du kannst dir ein Fitnessband wünschen und es auch benutzen, um fitter zu werden. Sowohl junge, als auch alte Menschen können Ihre Fitness verbessern. Es gibt zahlreiche Zusatzaccessoires, die es zum Beispiel ermöglichen auch den Puls und den Herzschlag exakt zu messen, so dass eine Überanstrengung ausgeschlossen wird.

 

Warum ist ein Fitnessband besser als eine Waage?

Die Waage zeigt dir nur an wieviel Kilogramm du wiegst. Dein Aktivitätsband kann aber viel viel mehr.

  • Es zeigt dir genau an wieviel du abnehmen musst, um ein für dein Körper gesundes Gewicht zu haben.
  • Du bekommst konkrete Vorschläge wieviel Sport du machen musst, um dein Traumgewicht zu erreichen
  • Der Schrittzähler ist integriert und motiviert dich bzw. erinnert dich sogar daran, dich zu bewegen.
  • Du wirst animiert die Werte vom Vortag zu verbessern, dadurch verbesserst du automatisch deine sportliche Leistung – Tag für Tag

 

Was genau wird mit dem Armband getrackt?

Es wird genau aufgezeichnet welche Strecke du in Metern zurückgelegt hast. Auch die Schrittanzahl wird genau aufgezeichnet. Fast alle Fitnessbänder sind mit Smartphones zu verbinden. Am besten du denkst täglich einmal daran die Daten mit dem Smartphone zu synchronisieren, damit du wirklich alle Daten hast. Die allermeisten Fitnessbänder-Apps bieten Trainingsprogramme an, die noch mehr ins Detail gehen und auch auf deine persönliche Situation eingehen. Die Apps sind meist inklusive und müssen nur einmal heruntergeladen werden.

 

Welche Funktionen hat ein Abnehmarmband

Welche Funktionen sollte ein Abnehmarmband haben?

Vor dem Kauf solltest du dich entscheiden welche Funktionen du brauchst, denn die verschiedenen Fitnessarmbänder bieten die verschiedensten Funktionen. Logischerweise haben die günstigen Bänder auch weniger Funktionen im Vergleich zu den etwas teureren Bändern. Ich persönlich kann unseren Testsieger, das Fitbit Charge 2 absolut zum Abnehmen empfehlen. Das verwende ich selbst auch und ich habe damit meine sportliche Leistung sehr gesteigert und über 7 kg abgenommen.

 

Hier mal eine Übersicht über die grundsätzlichen Aktivitätsfunktionen der verschiedenen Abnehmarmbänder:

 

Wieviele Kalorien verbrauche ich? Das Fitnessband liefert dir die Antwort :

Das ist natürlich sehr praktisch beim Abnehmen, wenn das Armband die Kalorien zählen kann, die man durch Sport verbraucht Das motiviert dazu sich höhere Ziele zu setzen und jeden Tag kann man sich vornehmen, morgen doch ein paar Kalorien mehr zu verbrennen. Du hast so einfach immer die genaue Übersicht wieviele Kalorien du von Tag zu Tag du verbrennst. Wenn du abends mal feststellst, dass du noch nicht genug Kalorien durch Sport verloren hast, dann machst du eben noch ein kleines Abend-Workout!

Wieviele Kalorien habe ich heute zu mir genommen? Lies es einfach ab auf deinem Aktivitätstracker:

Viele Tracker beinhalten eine App in der die korrekten Kalorien schon einprogrammiert sind. Du musst dann nur noch kurz antippen, dass du zB. einen Apfel gegessen hast und schon ist die korrekte Kalorienanzahl eingespeichert. Du hast durch dein Abnehmarmband die komplette Kontrolle über die Kalorien, die du täglich isst. Das ist einfach perfekt um abzunehmen, weil du so nichts mehr manuell ausrechnen musst und die richtige Kalorienanzahl pro Tag dann einfach am Handy ablesen kannst.

 

Wie lange muss ich heute noch spazieren gehen, um abzunehmen? Der Schrittzähler sagt es dir!:

Das Band zählt deine Schritte zu jeder Zeit – egal, ob du gerade nur auf die Toi gehst oder ob du eine Joggingrunde drehst. Wenn du dann abends im Bett liegst und dich darüber freuen kannst, wieviele Schritte du heute zurückgelegt hast, dann motiviert das es morgen noch besser zu machen. Am nächsten Tag kannst du dich dann steigern und dich wiederum über diese Steigerung freuen! Deine Ziele in Bezug auf die Schrittanzahl kannst du jederzeit neu festlegen und über die App bekommst du motivierende kleine Nachrichten zugesendet, wieviele Schritte du noch gehen musst, um das Ziel zu erreichen.

 

Wer gesund abnehmen will, muss auch ausreichend schlafen mit Hilfe des Schlaftrackers:

Zum Sport machen und zur gesunden Ernährung gehört immer auch ein ausreichender und fester Schlaf. Denn wer nicht richtig ausgeschlafen ist, kann sportlich nicht viel leisten und ernährt sich oft auch ungesund, weil er einfach generell unter Stress steht.

Der Schlaftracker gibt dir genaue Auskunft darüber, ob wie viele Tiefschlafphasen du hattest. Denn genau diese tiefen Schlafphasen sind es, die der Körper so unbedingt braucht, um am nächsten Tag seine Leistung zu erbringen.

Zusammenfassend ist klar, dass du mit einem Fitnessband die genaue Kontrolle hast über deine sportlichen Aktivitäten und du damit dein Wunschgewicht viel schneller erreichen kannst.

 

PS: Wie schon oben erklärt empfehle ich euch den Testsieger, falls Ihr lieber einen anderen Tracker wollt, dann kann ich euch einen Tipp geben. Auf unserer Bestenliste, findet ihr die Activity-Armbänder mit den besten Testergebnissen.

 

 

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *